Heimkehrerpost ...
...ist ein Nachkriegsprodukt. Es muß also zunächst ein Krieg stattgefunden haben, Soldaten müssen in Gefangenschaft geraten sein, damit es dann auch Heimkehrerpost geben kann.
Wie man hier an den beiden Bildern schon erkennen kann, handelt es sich nicht nur um die Post aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrender Soldaten, sondern auch um die Post der Organisationen, die in irgendeiner Form mit Heimkehrer- Problemen zu tun hatten, z.B. das Rote Kreuz, Suchdienste, christliche Dienste usw.
Es fällt auf: "Diese Post war gebüh- renfrei".
Lesen Sie ruhig im Internet nach, was dort unter "Heimkehrer" zu finden ist.
                                                                  

Geb├╝hrenfreie "Heimkehrerpost" vom 23.2.49
Offizielle Heimkehrerpostkarte aus Frankfurt/Oder vom 2.9.49

Ich habe in meiner Sammlung ca. 80   Belege zusammengetragen, die sich   mit diesem Thema befassen.

Darum  suche ich  im Moment keine   Heimkehrerpost.

Wenn Sie jedoch etwas   anzubieten  haben, melden Sie sich  ruhig.